Reisewörtliches von Profis (13)

Marianna Hillmer-Wiechmann ist Weltenbummler Mag
Marianna Hillmer-Wiechmann ist Weltenbummler Mag
Marianna Hillmer-Wiechmann (32) lässt auf ihrem Blog Weltenbummler Mag Reisefreudige an ihren Erlebnissen teilhaben. Die gebürtige Hamburgerin mit griechischen Wurzeln hat an der FU-Berlin Kultur- und Rechtswissenschaften studiert, danach in Indien und Griechenland gearbeitet. Derzeit wohnt sie in Berlin und ist selbstständig (Webdesign, Online PR, Beratung, Texte, Fotos, Corporate Content).
Pläne für die Zukunft: Containerschiffsreise über den großen Ozean, Segelfliegen über den Alpen, ein Sommer auf der Alm. Am liebsten würde sie gerne mal einen Zirkus auf Tour begleiten oder mit einem Esel den Nil entlang reisen. Auch das Meeresleuchten gesehen zu haben, steht auf dem Plan.
Weltenbummler Mag
1. Rucksack oder Koffer?
Koffer
2. Das muss es an meinem Reiseziel definitiv geben:
Kakerlakenvernichtungsmittel.
3. Von diesem Ort war ich wider Erwarten besonders angenehm überrascht:
Moskau. Ich hatte eine hässliche graue Plattenbaustadt erwartet und wurde von einem Architekturwunderwerk überrascht.
4. Mein nächste Reise führt mich nach:
St. Petersburg. Mitten rein in den russischen Winter.
5. Dahin muss ich wirklich nicht wieder reisen:
Ich finde jeder Ort hat seinen Reiz, es kommt halt aber auch auf die Umstände drauf an. Es gibt Orte, die ich alleine nicht nochmal aufsuchen würde, aber würde ich dort plötzlich jemanden kennen, ergibt sich eine neue Konstellation und der Ort gewinnt an neuer Attraktivität für mich.
6. Die Qual der Wahl: Toskana oder Patagonien?
Kommt auf die Länge drauf an. Für ein Wochenende in die Toskana, aber sonst gen Patagonien.
7. Dieses Reiseland hat seine Zukunft noch vor sich:
Verrate ich nicht, weil es nicht so enden soll wie andere Länder, die ihren Zenit erreicht haben.
8. Segel- oder Kreuzfahrt-Schiff?
Segelschiff!
9. Das esse ich auf Reisen garantiert nicht wieder:
Ich bin beim Thema Essen sehr flexibel und experimentierfreudig.
10. Wo jeder einmal im Leben gewesen sein sollte:
Paris, schießt mir bei dieser Frage immer durch den Kopf.
Zum Schluss mein Lieblings-Reisezitat:
Für Reise gibt es keins. Aber allgemein halte ich es ganz nach diesem Spruch:
„Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.