Regierung darf gefährliche Reisen verbieten

Die Bundesrepublik darf Bürgern die Reise in unsichere Länder verbieten und die Gültigkeit von Reisepässen einschränken. Drohen ein hohes Entführungsrisiko und damit hohe Lösegeldforderungen an Deutschland – ist ein Reiseverbot rechtens. Das entschied das Stuttgarter Verwaltungsgericht mit Eilbeschluss, wie die Behörde mitteilte (Az: 11 K 67/10).
Konkret ging es um eine Frau, die nach Somalia reisen wollte.

Eine Reise gen Kosovo zählt sicherlich nicht zu den Ländern, für die es ein Verbot geben könnte.

Eine Reise gen Kosovo zählt sicherlich nicht zu den Ländern, für die es ein Verbot geben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.