Globetrotter-Info 34/2014

Flughafen-Ranking 2014: "Süddeutsche" Die Hassliebe, die Menschen Flughäfen entgegenbringen, produziert nicht zuletzt interessante Rankings. Eines davon beurteilt, wie unangenehm lange Aufenthalte sein können. Oder wie wundervoll: Am bequemsten lässt es sich wie schon im Vorjahr auf dem Flughafen Changi (Foto) übernachten, in Singapur, dem klassischen Zwischenstopp zum Weiterflug in viele Länder Asiens, nach Australien oder Neuseeland.

Flughafen-Ranking 2014: „Süddeutsche“
Die Hassliebe, die Menschen Flughäfen entgegenbringen, produziert nicht zuletzt interessante Rankings. Eines davon beurteilt, wie unangenehm lange Aufenthalte sein können. Oder wie wundervoll: Am bequemsten lässt es sich wie schon im Vorjahr auf dem Flughafen Changi (Foto) übernachten, in Singapur, dem klassischen Zwischenstopp zum Weiterflug in viele Länder Asiens, nach Australien oder Neuseeland.

Adrenalin-Kick für Schwindelfreie: „stern“
Neueste Attraktion und umstrittener Superlativ in den Schweizer Bergen: Oberhalb des Nobelortes Gstaad wurde der 100 Meter lange Peak Walk eröffnet, die weltweit erste Hängebrücke zwischen Berggipfeln.
Reise-Hypochonder: „Die Welt“
Im Urlaubshotel auch das Besteck abwischen? Nur die Tschechen sind noch ängstlicher: Ein großer Teil der Deutschen wittert überall im Ausland Ansteckungsgefahr. Und das ist längst noch nicht alles, was an Risiken in der Fremde befürchtet wird.
Nach dem Boom in Dubai: "FAZ" Dubai sollte eine Weltmetropole des 21. Jahrhunderts werden - ein Zentrum des Tourismus, ein Dorado der Reichen und Schönen. Doch die Extravaganz von gestern wird zum Schnäppchen von heute. Nach dem Ende des Booms hat Dubai Mühe, in der Gegenwart anzukommen.

Nach dem Boom in Dubai: „FAZ“
Dubai sollte eine Weltmetropole des 21. Jahrhunderts werden – ein Zentrum des Tourismus, ein Dorado der Reichen und Schönen. Doch die Extravaganz von gestern wird zum Schnäppchen von heute. Nach dem Ende des Booms hat Dubai Mühe, in der Gegenwart anzukommen.


Urlaub auf dem Hausboot: „Frankfurter Rundschau“
Die Ferien einfach einmal zum See-Abenteuer machen: Hausboote in Europa und den USA, die man mieten kann. Die schwimmenden Unterkünfte machen den Urlaub besonders.
Badische Weinstraße: „Die Zeit“
Die Badische Weinstraße ist neuerdings 500 Kilometer lang. Wer sie mit dem Fahrrad erkundet, kommt ins Schwitzen. Aber zu trinken gibt es ja genug.
Paddeltour auf der Moldau: "stern" Wie dieser Fluss klingt, weiß fast ein jeder - dank Smetanas berühmter Komposition. Nicht aber, wie magisch die tschechische Landschaft ist, durch die er rauscht. Auch vorbei am Schloss Troja (Foto).

Paddeltour auf der Moldau: „stern“
Wie dieser Fluss klingt, weiß fast ein jeder – dank Smetanas berühmter Komposition. Nicht aber, wie magisch die tschechische Landschaft ist, durch die er rauscht. Auch vorbei am Schloss Troja (Foto).

Blog der Woche (deutschsprachig): Glaarkshouse
Seit April 2013 sind etwa sieben Quadratmeter in einem Wohnmobil auf Unimog-Basis das fahrende Zuhause eines deutschen Paares. Und weil sich beide bisher in ihren eigenen vier Wänden immer am wohlsten gefühlt haben, unternehmen sie ihre Hochzeitsreise einfach in ihrem eigenen „Haus“. Aus ihren Namen Glas und Parks wurde kurzerhand Glaarks. Daumen hoch!
Blog der Woche (international): TravelThirst
Delikatesse der Woche: „Die Welt“
Lardo di Colonnata ist eine Köstlichkeit der italienischen Küche. Der Speck aus Schweinerücken reift in Marmortrögen. Sie stammen aus den Steinbrüchen, die schon Michelangelo genutzt hat.
Reisebuch der Woche: Norwegen 2015 (Fotos von Max Galli) Warum immer nur lesen? 1000 mal hinsehen lohnt auch! Mein Lieblingsmotiv aus dem eigenen Foto-Archiv: Skudeneshavn

Reisebuch der Woche: Norwegen 2015 (Fotos von Max Galli)
Warum immer nur lesen? 1000 mal hinsehen lohnt auch! Mein Lieblingsmotiv aus dem eigenen Foto-Archiv: Skudeneshavn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.