Globetrotter-Info 15/2015

Karl-May-Drehorte in Kroatien: "Die Welt" Gut ein halbes Jahrhundert ist es her, dass die kultigen Filme nach den Fantasiegeschichten von Karl May an den Plitvitzer Seen (Foto), den Krka-Wasserfällen, in den tiefen Schluchten des Flusses Zrmanja und vor den grandiosen Felsskulpturen des Velebit-Gebirges gedreht wurden.
Karl-May-Drehorte in Kroatien: „Die Welt“
Gut ein halbes Jahrhundert ist es her, dass die kultigen Filme nach den Fantasiegeschichten von Karl May an den Plitvitzer Seen (Foto), den Krka-Wasserfällen, in den tiefen Schluchten des Flusses Zrmanja und vor den grandiosen Felsskulpturen des Velebit-Gebirges gedreht wurden.
Das letzte Postschiff nach St. Helena: „Der Spiegel“
Cricketturniere, Quizspiele, tagelang Ozeangucken: Ein britisches Postschiff fährt 17-mal pro Jahr von Kapstadt zur Insel St. Helena, wo einst Napoleon starb. Nun buchen mehr Touristen als je zuvor die Route, denn bald wird sie Geschichte sein.
Khao Sok in Thailand: „Die Welt“
Im Nationalpark Khao Sok in Thailand sind Gäste der Natur ganz nah. Tagsüber geht es durch den Regenwald zu den Elefanten, nachts wird in komfortablen Zelten geschlafen – auf dem Wasser.
Mit dem Nostalgiezug von Hamburg nach Litauen: "Die Welt" Bei einer Schienenkreuzfahrt mit dem "Classic Courier" über Polen nach Vilnius ist der Weg das Ziel. Die Passagiere haben aber dennoch Gelegenheit, Zwischenstopps für kurze Ausflüge zu nutzen.
Mit dem Nostalgiezug von Hamburg nach Litauen: „Die Welt“
Bei einer Schienenkreuzfahrt mit dem „Classic Courier“ über Polen nach Vilnius ist der Weg das Ziel. Die Passagiere haben aber dennoch Gelegenheit, Zwischenstopps für kurze Ausflüge zu nutzen.
Schätze im Steingarten: „Der Tagesspiegel“
Die schottischen Shetlands sind ein Ziel für Naturliebhaber. Dass man auf den Inseln etwas spleenige Bewohner trifft, ist eine Zugabe.
Zu Besuch im Selous-Park: „FAZ“
Tansania: Afrika ringt mit Ebola und Terror, und selbst in ruhigen Urlaubsdestinationen werden die Gäste weniger. Mancherorts auch die Tiere.
Sibirien – wo das Leben brodelt: „NZZ“
Niemandsland? Ende der Welt? Eiswüste? Nein: Sibirien ist weit besser als sein Ruf. Abenteurer, Naturverbundene und Geschichtsinteressierte kommen hier auf ihre Kosten.
Blog der Woche (deutschsprachig): Reiseaufnahmen
Blog der Woche (international): Aussie on the road
Masuren: Ein Land wie eine Melodie
Reisebuch der Woche: Masuren: Ein Land wie eine Melodie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.