Caminho Português (4)

Hórreo nennen die Galizier ihre traditionellen Speicher für Feldfrüchte jedweder Art. Sie sind freistehend meist aus Stein erbaut. Der Unterbau macht sie unverwechselbar. Auf steinern Pfeilern liegen große Steine, auf denen der eigentliche Speicher sitzt. Die Wände sind mit Luftschlitzen versehen. Hintergrund für diese Bauweise sind die hohen jährlichen Niederschlagsmengen und die daraus resultierende hohe Luftfeuchtigkeit. Die Vorräte sollen gegen Verrottung geschützt werden. Die notwendigen Lüftungsöffnungen sind so klein, dass Vögel oder Mäuse nicht hindurch passen. Die Hórreos sind oftals  reich verziert. Auf dem Dach findet sich fast immer ein Kreuz.

Hórreo nennen die Galizier ihre traditionellen Speicher für Feldfrüchte jedweder Art. Sie sind freistehend meist aus Stein erbaut. Der Unterbau macht sie unverwechselbar. Auf steinern Pfeilern liegen große Steine, auf denen der eigentliche Speicher sitzt. Die Wände sind mit Luftschlitzen versehen. Hintergrund für diese Bauweise sind die hohen jährlichen Niederschlagsmengen und die daraus resultierende hohe Luftfeuchtigkeit. Die Vorräte sollen gegen Verrottung geschützt werden. Die notwendigen Lüftungsöffnungen sind so klein, dass Vögel oder Mäuse nicht hindurch passen. Die Hórreos sind ofta verziert. Auf dem Dach findet sich fast immer ein Kreuz.

Erstes Fazit vom portugiesischen Jakobsweg – mit einem kleinen Bilderbogen garniert: Pilgern macht süchtig! Immer wieder!
Tag 1: Barcelos - Vitorino de  Piães

Tag 1: Barcelos – Vitorino de Piães

Tag 2: Vitorino de  Piães - Ponte de Lima

Tag 2: Vitorino de Piães – Ponte de Lima

Tag 3: Ponte de Lima - Rubiães

Tag 3: Ponte de Lima – Rubiães

Tag 4: Rubiães - Tui

Tag 4: Rubiães – Tui

Tag 5: Tui - O Porriño

Tag 5: Tui – O Porriño

Tag 6: O Porriño  - Redondela

Tag 6: O Porriño – Redondela

Tag 7: Redondela - Pontevedra

Tag 7: Redondela – Pontevedra

Tag 8: Pontevedra - Casal del Reis

Tag 8: Pontevedra – Casal del Reis

Tag 9: Casal del Reis - Padrón

Tag 9: Casal del Reis – Padrón

Tag 10: Padrón - Santiago de Compostela

Tag 10: Padrón – Santiago de Compostela

Tag 11: Santiago de Compostela

Tag 11: Santiago de Compostela

Tag 12: Braga

Tag 12: Braga

Tag 13: Braga

Tag 13: Braga

Tag 14: Porto

Tag 14: Porto

Fortsetzung folgt.

2 thoughts on “Caminho Português (4)

  1. Pingback: 15 Tage Vía de la Plata (Tag 1 – 5) |

  2. Pingback: HALB-ZEIT in Porto | Backpack & Campingbus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.