Thüringisches Kleinod Paulinzella

Vom 23. - 25. August 2013 findet das 9. Kulturfestival  Klosterruine Paulinzella statt.

Vom 24. – 27. August 2017 findet das 13. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella statt.


Wen es als Liebhaber alter Sakralbauten ins „grüne Herz“ Deutschlands, also gen Thüringen verschlägt, dem sei das Kloster Paulinzella wärmstens empfohlen. Von der Landeshauptstadt Erfurt oder von Weimar ist Paulinzella (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) in weniger als einer Autostunde zu erreichen. Die Ruine der Klosterkirche gehört immerhin zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken in Deutschland – und ist sommers wie winters sehenswert. Im benachbarten Jagdschloss der Grafen von Schwarzburg-Rudolstadt gibt es ein sehenswertes Museum zur Kloster-, Forst- und Jagdgeschichte. Die Ruine des einstigen Benediktinerinnen-Klosters ist das ganze Jahr jederzeit kostenlos zu besichtigen; Audioführer in mehreren Sprachen sind im Museum erhältlich.
Alljährlich im August findet das Kulturfestival statt. Die Ticketpreise bewegen sich im moderaten Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.