Reisewörtliches von Profis (52)

Dr. Dominik Suter

Dr. Dominik Suter

Dr. Dominik Suter, seit dem 1. März 2012 Geschäftsführer des renommierten Wohnmobil- und Caravan-Herstellers Dethleffs (Isny im Allgäu):
Eine steile Karriere in namhaften Firmen führte ihn von der Unternehmensberatung ins Management. Der begeisterte Freizeitsportler (u.a. Deltafliegen) und bekennende Workoholic steht mehr als 800 Mitarbeitern vor und verantwortet einen Jahresumsatz von mehr als 300 Millionen Euro. Seine Lebensphilosohpie: „Erfolg duldet keine Halbherzigkeit.“
Der 44-Jährige Schweizer ist promovierter Jurist, verheiratet und hat zwei Kinder.

1. Die Philosophie unseres Hauses in einem Satz:
Dethleffs ist der Freund der Familie. Dabei geht es nicht nur um ausgefeilte Familiengrundrisse. Vielmehr geht es um den familiären Umgang im Unternehmen, mit unseren Handelspartnern und mit unseren Kunden. Wir hören unseren Kunden gut zu, um unsere Fahrzeuge laufend zu verbessern. Den „Spirit of Dethleffs“ kann man fast nicht beschreiben, man muss ihn erleben!
2. Welches Fahrzeug aus Ihrem Hause würden Sie einem Reisemobil-Einsteiger empfehlen und warum?
Dies hängt natürlich von den konkreten Bedürfnissen ab. Auf jeden Fall würde ich empfehlen, mit einem Reisemobil unter 3,5 t zu beginnen und auf die Abmessungen zu achten, damit man sich im Straßenverkehr sicher fühlt. Ein sehr kompaktes Fahrzeug, das gut in der Hand liegt, ist der Globebus.

Dethleffs EVAN. Bildrechte: Dethleffs

Dethleffs EVAN. Bildrechte: Dethleffs

3. Welches Modell würden Sie persönlich wählen?
Ich würde einen EVAN wählen, da dieses Fahrzeug die größtmögliche Flexibilität bietet. Ich habe den EVAN schon oft für Dienstreisen verwendet sowie mit meiner Familie getestet – die Flexibilität und Alltagstauglichkeit ist einfach unschlagbar.
4. Wo ich selbst mit einem Reisemobil zuerst hinfahren würde:
Vor 17 Jahren waren wir am Nordkap auf Hochzeitsreise. Diese phantastische Reise durch Skandinavien würde ich gerne einmal mit dem Reisemobil erleben.
5. Ein Wohnmobil zu fahren ist für mich vor allem die Verkörperung von:
Freiheit, Unabhängigkeit, Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.