Reisewörtliches von Profis (14)

Mathhew Karsten schreibt als Expert Vagabond

Der US-Amerikaner Matthew Karsten schreibt als Expert Vagabond

Matthew Karsten schrieb sich als Expert Vagabond in den Olymp der US-amerikanischen Reiseblogs. Eine Million Leser waren im vergangenen Jahr fasziniert. Die Leser kommen mehrheitlich aus den USA, Großbritannien und Kanada und sind zwischen 25 und 45 Jahre alt.
Noch vor zehn Jahren verdiente Matthew Karsten tagtäglich (wohl eher allnächtlich) seine Brötchen als freier Fotograf in Miami auf Events und Partys.
Doch bereits damals war es sein Traum, ein Leben als Reisender & und Abenteurer zu führen. Er fing an wie verrückt zu sparen, tauschte sein Auto gegen ein Fahrrad, verzichtete konsequent auf Restaurant- und Disco-Besuche und arbeitete jede freie Minute am Aufbau eines Online-Geschäfts mit e-Books.
Im Herbst 2010 kündigte er, verkaufte all seine materiellen Güter, verließ seine Freundin (!) – und kaufte sich ein Flugticket nach Guatemala. Weder seine Familie noch seine Freunde konnten oder wollten ihn damals verstehen. Doch im weiteren Leben nur den eigenen Träumen zu folgen, war sein oberstes Ziel. Wohlhabend verbindet Karsten nicht mehr mit Geld, sondern vielmehr mit neuen Erfahrungen.
Sein damaliger wie heutiger Plan? So wenig wie möglich planen! Er verweilt in einem Land so lange er sich dort wohl fühlt – und zieht weiter, sobald er dazu bereit ist. Derzeit ist der Mittdreißiger in Thailand unterwegs.
Screenshot Expert Vagabond1. Rucksack oder Koffer?
Rucksack.
2. Das muss es an meinem Reiseziel definitiv geben:
Gutes Essen.
3. Von diesem Ort war ich wider Erwarten besonders angenehm überrascht:
Südafrika.
4. Mein nächste Reise führt mich nach:
Philippinen.
5. Dahin muss ich wirklich nicht wieder reisen:
Fällt mir kein einziges Land ein.
6. Die Qual der Wahl: Toskana oder Patagonien?
Patagonien.
7. Dieses Reiseland hat seine Zukunft noch vor sich:
Tadschikistan.
8. Segel- oder Kreuzfahrt-Schiff?
Segelschiff.
9. Das esse ich auf Reisen garantiert nicht wieder:
Hühnerfüße.
10. Wo jeder einmal im Leben gewesen sein sollte:
Island.
Zum Schluss mein Lieblings-Reisezitat:
„Abenteuer lohnt sich.“ Aesop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.