Reisebedarf online shoppen

Es braucht so allerlei für unterwegs: Trekking-Schuhe für die Berge, Klamotten mit UV-Schutz für den sonnigen Süden oder einen guten Rucksack für die Weltreise. Unsere jahrelangen Erfahrungen haben gezeigt: Alles in einem einzigen Fachgeschäft kaufen zu wollen, geht gründlich daneben. Natürlich muss man beim Online-Einkauf wissen, was man will. Für eingehende Beratung empfiehlt sich nach wie vor das Fachgeschäft!
Preise und Qualitäten zu vergleichen, lohnt in jedem Fall. Den Rucksack für 200 Euro und mehr kauft man ebenso wenig alle Jahre wieder wie die dreilagige Outdoor-Jacke.
Anders sieht es da bei T-Shirts oder Hemden/Blusen aus. Die will man vielleicht nicht ein Jahrzehnt tragen (obwohl es mitunter gut möglich wäre). Jüngstes Beispiel: Schnelltrocknende Funktions-T-Shirts mit UV-Schutz für 2,50 Euro! Die Farbe Giftgrün ist zwar nicht das Nonplusultra – aber der Preis dafür unschlagbar. Kompromisse zahlen sich stets aus.
Es lohnt, ein wenig gegen den Trend einzukaufen. Wer nicht ständig der neuesten Outdoor-Mode hinterher läuft, spart bares Geld. Qualitativ hochwertige Bekleidung aus dem Vorjahr gibt es nicht selten mit traumhaften Abschlägen auf den ursprünglichen Preis zu kaufen.
Im Übrigen schadet es auch nicht, während einer Reise im Ausland einzukaufen. Und ich rede nicht von Produktfälschungen!
Was mögen wir selbst? Wenn wir in Südostasien unterwegs sind, haben sich seit mehr als einem Jahrzehnt Sandalen und Flipflops von Teva zu unseren Lieblingen gemausert. Im Trekking-Bereich schwören wir auf Meindl und Hanwag. Bei Hemden, Blusen, T-Shirts und Jacken geht es hingegen kunterbunt zu – der Preis entscheidet jeweils. Im Fleece-Bereich hat uns gelegentlich auch schon ein Kaffeeröster glücklich gemacht – ebenso wie manch Discounter. Um sich abends mal etwas Wärmendes überzuziehen, muss das Jäckchen nicht immer ein bekanntes Label haben.
Bei Rucksäcken, Taschen & Co. gibt es unsererseits über Deuter

Globetrotter wurde 1979 in Hamburg als "Norddeutschlands erstes Spezialgeschäft für Expeditionen, Safaris, Survival, Trekking" gegründet und ist inzwischen das führende Fachgeschäft für Trekkingzubehör: Leichtgewichtszelte, Rucksäcke, Schlafsäcke, funktionelle Bekleidung, Kletterausrüstung, Kanus sowie nützliche Kleinigkeiten wie Kocher, Kompasse, Taschenlampen oder Wasserfilter stehen dem Kunden zur Auswahl. Globetrotter beschäftigt in seinen neun Filialen sowie im Versand 1.400 Mitarbeiter. Mehr als 50.000 Artikel von über 800 Marken werden vertrieben.

Globetrotter wurde 1979 in Hamburg als „Norddeutschlands erstes Spezialgeschäft für Expeditionen, Safaris, Survival, Trekking“ gegründet und ist inzwischen das führende Fachgeschäft für Trekkingzubehör: Leichtgewichtszelte, Rucksäcke, Schlafsäcke, funktionelle Bekleidung, Kletterausrüstung, Kanus sowie nützliche Kleinigkeiten wie Kocher, Kompasse, Taschenlampen oder Wasserfilter stehen dem Kunden zur Auswahl. Globetrotter beschäftigt in seinen neun Filialen sowie im Versand 1.400 Mitarbeiter. Mehr als 50.000 Artikel von über 800 Marken werden vertrieben.

, Vaude, Eagle Creek oder Ortlieb nichts zu meckern.
Beim Mückenschutz (die beste Malaria-Prophylaxe!) in Afrika oder Südostasien sind wir überzeugte Anhänger von Nobite.
Eine herzliche Abneigung verbindet uns mit der „Tatze“. Nicht erst seit 2009 (Lesestoff).
Unsere Einkäufe für unterwegs entfallen zu 35 Prozent auf Online-Portale, zu 25 Prozent auf Fachgeschäfte. Der Rest wird unterwegs bzw. kunterbunt gekauft. Es gibt auch no-names, die uns mehr Freude auf Reisen bereitet haben als manches Markenprodukt!
Meine Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt auch in der Reihenfolge keine Wertung dar!
INTERSPORT Deutschland mit ihrem Stammsitz in Heilbronn – vor über 55 Jahren von Sportfachhändlern gegründet – ist die größte mittelständische Verbundgruppe im deutschen und europäischen Sportfachhandel. 1.000 Mitglieder dieser Verbundgruppe betreiben mehr als 1.500 Fachgeschäfte in Deutschland. Die Eigenmarke McKINLEY bietet Outdoor-Ausrüstung rund um Trekking und Camping. etirel steht für trendige Freizeitmode und sportliche Styles.

INTERSPORT Deutschland mit ihrem Stammsitz in Heilbronn – vor über 55 Jahren von Sportfachhändlern gegründet – ist die größte mittelständische Verbundgruppe im deutschen und europäischen Sportfachhandel. 1.000 Mitglieder dieser Verbundgruppe betreiben mehr als 1.500 Fachgeschäfte in Deutschland. Die Eigenmarke McKINLEY bietet Outdoor-Ausrüstung rund um Trekking und Camping. etirel steht für trendige Freizeitmode und sportliche Styles.

Globetrotter wurde 1979 in Hamburg als "Norddeutschlands erstes Spezialgeschäft für Expeditionen, Safaris, Survival, Trekking" gegründet und ist inzwischen das führende Fachgeschäft für Trekkingzubehör: Leichtgewichtszelte, Rucksäcke, Schlafsäcke, funktionelle Bekleidung, Kletterausrüstung, Kanus sowie nützliche Kleinigkeiten wie Kocher, Kompasse, Taschenlampen oder Wasserfilter stehen dem Kunden zur Auswahl. Globetrotter beschäftigt in seinen neun Filialen sowie im Versand 1.400 Mitarbeiter. Mehr als 50.000 Artikel von über 800 Marken werden vertrieben.

Globetrotter wurde 1979 in Hamburg als „Norddeutschlands erstes Spezialgeschäft für Expeditionen, Safaris, Survival, Trekking“ gegründet und ist inzwischen das führende Fachgeschäft für Trekkingzubehör: Leichtgewichtszelte, Rucksäcke, Schlafsäcke, funktionelle Bekleidung, Kletterausrüstung, Kanus sowie nützliche Kleinigkeiten wie Kocher, Kompasse, Taschenlampen oder Wasserfilter stehen dem Kunden zur Auswahl. Globetrotter beschäftigt in seinen neun Filialen sowie im Versand 1.400 Mitarbeiter. Mehr als 50.000 Artikel von über 800 Marken werden vertrieben.

SportScheck geht auf das Jahr 1946 zurück: Als warme Kleidung nicht verfügbar war, schneiderte Otto Scheck in München aus alten Militärbeständen seine erste Kollektion für den Wintersport. SportScheck führt derzeit mehr als 21.000 Artikel von fast 500 Marken. Mit 1,1 Millionen Kunden im Versandhandel, jährlich rund 17 Millionen Besuchern in den Filialen sowie 52 Millionen Visits im Online-Shop pro Jahr ist SportScheck (1.600 Mitarbeiter) einer der  größten Sportartikelanbieter Deutschlands.

SportScheck geht auf das Jahr 1946 zurück: Als warme Kleidung nicht verfügbar war, schneiderte Otto Scheck in München aus alten Militärbeständen seine erste Kollektion für den Wintersport. SportScheck führt derzeit mehr als 21.000 Artikel von fast 500 Marken. Mit 1,1 Millionen Kunden im Versandhandel, jährlich rund 17 Millionen Besuchern in den Filialen sowie 52 Millionen Visits im Online-Shop pro Jahr ist SportScheck (1.600 Mitarbeiter) einer der größten Sportartikelanbieter Deutschlands.

Bergfreunde steht für Klettern und Bergsport. Angefangen hat alles im Jahr 2006 mit zwei Gründern, einem Mitarbeiter und einem Hund auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik in Kirchentellinsfurt bei Tübingen. In den vergangenen Jahren wurden mehr als  1.000.000 Bestellungen versandt. Heute sind  rund 100 Mitarbeiter für den Onlineshop tätig.

Bergfreunde steht für Klettern und Bergsport. Angefangen hat alles im Jahr 2006 mit zwei Gründern, einem Mitarbeiter und einem Hund auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik in Kirchentellinsfurt bei Tübingen. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 1.000.000 Bestellungen versandt. Heute sind rund 100 Mitarbeiter für den Onlineshop tätig.

PM-Outdoor ist seit 1996 am Markt (ansässig in Burbach im Siegerland). Rund 350.000 Artikel bekannter Marken zu fast jedwedem Outdoor-Zweck sind  sofort ab Lager verfügbar.

PM-Outdoor ist seit 1996 am Markt (ansässig in Burbach im Siegerland). Rund 350.000 Artikel bekannter Marken zu fast jedwedem Outdoor-Zweck sind sofort ab Lager verfügbar.

Bergzeit = B wie Bergsport, Bayrisches Oberland, beste Beratung. 600 Top-Marken, 50.000 Outdoor-Artikel und 500.000 Kunden aus 23 Ländern. Bevor Bergzeit.de zum Outdoor-Shop wurde, war es seit 1999 ein Tourenportal, auf dem Firmengründer Klaus Lehner Tourenbeschreibungen veröffentlichte, die er allesamt selbst unternahm. Bergzeit hat 129 Mitarbeiter an vier Standorten - 1.000 Pakete gehen im Schnitt täglich über den Versandtisch im Zentrallager in Otterfing. Aktuell gibt es auf bergzeit.de 50.000 Artikel von 600 Outdoor-Marken aus aller Welt – von A wie Arc’teryx bis Z wie Zamberlan.

Bergzeit = B wie Bergsport, Bayrisches Oberland, beste Beratung. 600 Top-Marken, 50.000 Outdoor-Artikel und 500.000 Kunden aus 23 Ländern. Bevor Bergzeit.de zum Outdoor-Shop wurde, war es seit 1999 ein Tourenportal, auf dem Firmengründer Klaus Lehner Tourenbeschreibungen veröffentlichte, die er allesamt selbst unternahm. Bergzeit hat 129 Mitarbeiter an vier Standorten – 1.000 Pakete gehen im Schnitt täglich über den Versandtisch im Zentrallager in Otterfing. Aktuell gibt es auf bergzeit.de 50.000 Artikel von 600 Outdoor-Marken aus aller Welt – von A wie Arc’teryx bis Z wie Zamberlan.

Campz im schwäbischen Esslingen bietet die richtige Ausrüstung für die Weltreise oder hochwertigste Produkte für Trekkingtouren unter harten Bedingungen.

Campz im schwäbischen Esslingen bietet die richtige Ausrüstung für die Weltreise oder hochwertigste Produkte für Trekkingtouren unter harten Bedingungen.

Decathlon ist weltweit in 20 Ländern mit über 680 Filialen vertreten. In Deutschland gibt es derzeit 18 Decathlon-Filialen in Bremerhaven, Bielefeld, Dessau, Herne, Dortmund-Aplerbeck, Dortmund-Kley, Essen, Hagen, Dreieich, Würzburg, Saarlouis, Bad Kreuznach, Neunkirchen (Saar), Ludwigshafen, Plochingen, Esslingen, Aalen/Essingen und Baden-Baden. Seit 2008 gehört Decathlon zu Oxylane.

Decathlon ist weltweit in 20 Ländern mit über 680 Filialen vertreten. In Deutschland gibt es derzeit 18 Decathlon-Filialen in Bremerhaven, Bielefeld, Dessau, Herne, Dortmund-Aplerbeck, Dortmund-Kley, Essen, Hagen, Dreieich, Würzburg, Saarlouis, Bad Kreuznach, Neunkirchen (Saar), Ludwigshafen, Plochingen, Esslingen, Aalen/Essingen und Baden-Baden. Seit 2008 gehört Decathlon zu Oxylane.

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum. Heute gibt es Unterwegs Outdoor Stores in 13 Städten sowie den Online-Shop im Internet.

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum. Heute gibt es Unterwegs Outdoor Stores in 13 Städten sowie den Online-Shop im Internet.

 Rucksack ist selbsterklärend bietet aber weit mehr als Backpacks und Taschen - auch Bekleidung, Schuhe und alles drumherum. Am Stammsitz im niedersächsischen Vechta gibt es auch ein ein Ladengeschäft.


Rucksack ist selbsterklärend bietet aber weit mehr als Backpacks und Taschen – auch Bekleidung, Schuhe und alles drumherum. Am Stammsitz im niedersächsischen Vechta gibt es auch ein ein Ladengeschäft.

UV-Fashions ist der größte Online-Shop für Kleidung mit UV-Schutz und Bademode für alle Altersklassen. Mehr über das Unternehmen.

UV-Fashions ist der größte Online-Shop für Kleidung mit UV-Schutz und Bademode für alle Altersklassen. Mehr über das Unternehmen.

Der Ausrüster Hochwertige Bekleidung, Schuhe & Ausrüstung rund um den Bergsport.  Auf renommierte Marken wie La Sportiva, Millet, Mammut, Petzl oder Edelrid spezialisiert. Stöbern im %-Shop lohnt auch für Nicht-Kletterer!

Der Ausrüster Hochwertige Bekleidung, Schuhe & Ausrüstung rund um den Bergsport. Auf renommierte Marken wie La Sportiva, Millet, Mammut, Petzl oder Edelrid spezialisiert. Stöbern im %-Shop lohnt auch für Nicht-Kletterer!

Eigene Online-Shops betreiben u. a. Marken wie Jack Wolfskin, Vaude, Columbia, Schöffel, Tatonka, Bushman, Salewa, The North Face,
Ach ja: Und da wären natürlich auch noch Amazon, Zalando, OTTO & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.