Pinkel-Reibach an der Autobahn

SanifairWen hat sie nicht bereits einmal aufgeregt, die große Abzocke bei der WC-Benutzung auf Reisen? Nicht nur an den Zapfsäulen deutscher Autobahnen wird es immer teurer. Auch das Geschäft mit dem „Geschäft“ boomt. „Tank & Rast“ führte längst einen deutlich höheren Obolus für den Besuch seiner stillen Örtchen ein: Statt 50 werden längst 70 Cent fällig. Bislang wurde die WC-Gebühr bei einem Verzehr im Restaurant oder bei einem Einkauf im Shop komplett verrechnet. Doch dieses Prinzip ändert sich ebenfalls: Für die zusätzlichen 20 Cent gibt es keinen Gutschein mehr! Mit dem alten System konnten sich laut einer Internet-Befragung des ADAC aus dem Jahr 2008 die meisten Reisenden gut arrangieren. Nur jeder zehnte Fahrer war demnach nicht bereit, an der Autobahn für die Toilette zu bezahlen. Doch mit 70 Cent scheint für die meisten Pinkler eine Grenze überschritten. In einer ein Weilchen zurückliegenden ADAC-Umfrage gaben 79 Prozent an, das Sanifair-Örtchen in Zukunft zu meiden und stattdessen ihr Geschäft auf einem Parkplatz-WC oder in freier Natur verrichten zu wollen.
Lesenswerter Beitrag.
Der große Reibach.
WC-Abzocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.