Currently browsing category

Frankreich

Sabbatical im Campingbus

2011 hatten wir uns fest vorgenommen, einen dreimonatigen Trip durch Südostasien zu unternehmen, mit vorangegangener Transsib-Fahrt gen Peking. Doch es kam anders. Im Sommer 2010 lief uns bei einem langjährigen Partner ein IVECO-Transporter in gutem Zustand zu günstigem Preis über den Weg. Wir ließen das Fahrzeug fachmännisch ausbauen und änderten …

Französische Schärfe

Etwas unterhalb von Rougon befindet sich der Point Sublime im Verdon-Tal (Frankreich). Dort haben wir bei einem ortsansässigen Bauern eine extrem leckere Olivenpaste erstanden. Die genaue Rezeptur hat uns das Schlitzohr nicht verraten, wohl aber waren auf dem Glas die einzelnen Bestandteile verzeichnet: Schwarze Oliven, Knoblauch, Thymian, Senf, Kapern, Olivenöl. …

Frankreich im Herbst

Warum immer wieder Frankreich? Das Land ist riesig und landschaftlich vielfältig wie kein zweites in Kontinentaleuropa. Es gibt unzählige schöne Orte, die einen zweiten oder dritten Besuch lohnen. Die regionalen Küchen sind phänomenal! Die Grande Nation ist mit Abstand das wohnmobilfreundlichste Land! Ein paar Schattenseiten gibt es dennoch: Um einige …

„Wildes“ Frankreich

5.290 Kilometer mit dem Campingbus, 17 Tage unterwegs. Das Gros der Zeit haben wir in Frankreich verbracht. Italien und Österreich waren eher Streiflichter auf dem Heimweg. Campingplätze sind wir lediglich drei Mal angefahren. Es wäre in Anbetracht der unendlichen Möglichkeiten in Frankreich auch Frevel gewesen, anders zu handeln. Auf Strom …

Immer wieder Frankreich? Gerne!

Als wir im September 2014 gefragt wurden, wohin uns denn unsere Sommer-Tour des Jahres mit dem Campingbus geführt habe, kam als Standardantwort: „Was, schon wieder nach Frankreich?!“ Ja, immer wieder sehr gern. Die Franzosen sind und bleiben einfach das wohnmobilfreundlichste Völkchen in Europa! Und was heißt eigentlich „teuer“? Wenn wir …

Südfrankreich im Campingbus

Einige der noch nicht besichtigten UNESCO-Welterbestätten in Südfrankreich standen bei einer 16-tägigen Tour auf unserem „Speisezettel“. Im sehr zeitigen Frühjahr (Start am 23. März 2012) gen Mittel- und Westeuropa zu fahren, war ein wettertechnisches Vabanque-Spiel. Wir haben es dennoch riskiert – und wurden (fast) durchgehend mit Sonne belohnt. Vorab: Wir …

Viaduc de Millau

Der Viadukt von Millau (französisch Viaduc de Millau) überspannt in Südfrankreich die Autoroute A75 über den Fluss Tarn. Das technische Meisterwerk löste bei den europäischen Brücken-Superlativen die Europabrücke bei Innsbruck in Östereich ab. Es wurde von Michel Virlogeux entworfen und von Norman Foster gestalterisch ausgearbeitet. Am 14. Dezember 2014 jährt …

Seilbahn-Superlativ in den Alpen

Eine der spektakulärsten Seilbahnen in den Alpen hat ihre Talstation in Chamonix. Die Télépherique de l’Aiguille du Midi befördert über die Mittelstation Plan de l’Aiguille Höhentaugliche zur Bergstation auf 3.777 Metern. Diese Seilbahn ist die zweithöchste in Europa, nach der Bahn auf das Klein Matterhorn in Zermatt. Kostenpunkt der Auffahrt …

Mayotte – EU unter Palmen

Am 1. Januar 2014 erhält die zu Frankreich gehörende kleine Inselgruppe Mayotte den Status eines „Gebiets in äußerster Randlage“ und zählt damit offiziell zum Territorium der EU. Mayotte liegt zwischen Mosambik und Madagaskar. Der Euro ist längst offizielle Währung des Archipels. In einer Volksbefragung stimmte 2009 eine überwältigende Mehrheit der …