Currently browsing category

Blog-Spot(t)

Blog als Gelddruckmaschine?

Michael Ringier, Chef des gleichnamigen Schweizer Medienhauses, brachte es auf den Punkt: „Niemand verdient mit digitalen Inhalten Geld.“ Was für klassische Medien gilt, gilt für Reiseblogs erst recht! Legionen von Bloggern haben sich bereits die Finger wund geschrieben, um zu „erklären“, wie man mit einem Blog Geld verdienen kann. Ganz …

Das Narkosegas-Märchen

Ein sehr sinnvolles Utensil im Wohnmobil kann ein Gaswarner sein, wenn man mit Flüssiggas hantiert. (Gasmelder gibt es bereits für kleines Geld.) Zwar muss die Flüssigas-Anlage alle zwei Jahre geprüft werden – aber sicher ist sicher. Ein höchst überflüssiges und m. E. nur den Geldbeutel strapazierendes Beiwerk ist hingegen ein …

Benimm unter Campern

Benimm unter Campern ist eine ganz eigene Geschichte. Aber letztlich auch wieder nur ein Spiegelbild des ganz normalen Alltags. Mein Fazit über das letzte Jahrzehnt: Mit der „Nettiqette“ hapert es von Jahr zu Jahr leider mehr. Es beginnt bereits unterwegs: Als besonders rücksichtslos erleben wir auf Parkplätzen viele Gespannfahrer. Die …

Trinkgeld auf Kreuzfahrten

Kreuzfahrten – auf Flüssen oder auf den Weltmeeren – werden immer beliebter. Ein altes Thema bleibt: Das Trinkgeld. Ich habe mir mal erlaubt, allen potenziellen Kreuzfahrern einen „Liebebrief“ zu schreiben, der sich auch in Krokodile am Buffet findet:Lieber Kreuzfahrer, ich komme zu einem sehr schmerzlichen Thema, dem Trinkgeld. Es geht …

Bescheidene „Bescheidene“

Ich mag bescheidene Menschen auf Reisen. Sie wissen um allgemeine Werte – sie wertschätzen Menschen, deren Leistungen sowie deren Eigentum gleichermaßen. Sie haben Kultur und sind frei von Standesdünkel jedweder Art. Sie haben Benimm und Herzensbildung. Das alles nehmen sie auch mit auf Reisen und lassen es nicht daheim zurück. …

Presseausweis? Nein, danke!

Es war einmal die gute alte Zeit, die 2008 endete. Bis dahin gab es eine Vereinbarung zwischen der Innenministerkonferenz der Länder und vier Journalisten- bzw. Verleger-Verbänden (DJV, dju, BDZV, VDZ), die die Ausstellung eines so genannten „bundeseinheitlichen Presseausweises“ regelte. Ein entsprechender Passus zierte die Rückseite (Foto). Das schloss lange aus …

Zeitig reisen, weise sein!

Jeder kennt sie: Sie waren am mallorquinischen Ballermann, am Ostseestrand, in Paris oder in Südtirol. “Und wenn ich im Ruhestand bin, dann schaue ich mir die große weite Welt an.” So oder ähnlich könnten viele Beispiele angeführt werden. Beispiele dafür, dass längere Reisen in die Ferne auf viele magisch anziehend …

Pinkel-Reibach an der Autobahn

Wen hat sie nicht bereits einmal aufgeregt, die große Abzocke bei der WC-Benutzung auf Reisen? Nicht nur an den Zapfsäulen deutscher Autobahnen wird es immer teurer. Auch das Geschäft mit dem „Geschäft“ boomt. „Tank & Rast“ führte längst einen deutlich höheren Obolus für den Besuch seiner stillen Örtchen ein: Statt …

Kein Gästehasser-Buch!

Ich weiß nicht, wie oft ich in den vergangenen drei Jahren gefragt wurde, wann denn nun endlich mein Gästehasser-Buch erscheint. Ich vermag nicht zu sagen, ob jemals ein solches Buch geschrieben werden wird. Vielleicht. Aber garantiert nicht von mir! Ja, es gibt genügend Momente im Jahr, wo sich Dienstleister aller …

Leberwurst für Krokodile

Eigentlich sind genügend Anekdoten vorhanden, selbst ein zweites Buch zu füllen. Krokodile am Buffet (ISBN-Nummer: 978-3-8495-8037-7) gibt es ab Monatsende im Buchhandel und bei Online-Portalen (12,99 Euro). Das E-Book erscheint ca. vier Wochen später (2,99 Euro). Eine kleine, im Buch nicht veröffentliche Episode anbei: Leberwurst für Feinschmecker Es stimmt nicht …

Schlagfertiges Echo

Eine weitere Leseprobe aus meinem Ende Mai erscheinenden Buch „Krokodile am Buffet – Ratgeber für Pauschal-Terroristen“. Mitunter können auch touristische Dienstleister schlagfertiger aus dem Wald herausrufen als der Gast ohne Benimm hinein grölt.Ein Gedeck mehr Mit Sternen war die österreichische Herberge nicht ausgezeichnet, in der sich folgende Geschichte zutrug. Aber …

„Krokodile am Buffet“

Ich habe im vergangenen Jahrzehnt die endlosen Gespräche mit Hoteliers ebenso wenig gezählt wie die mit touristischen Dienstleistern von Animateuren, über Busfahrer, Flugbegleiterin bis hin zu Kabinen-Stewards und Reiseleitern. Das Resultat – so hoffe ich – ist ein Sitten-Gemälde des „Idealbilds“ eines deutschen Pauschal-Terroristen. Für die Idee zum Buchtitel bedanke …

In eigener Sache

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. In jüngster Zeit häufen sich telefonisch und per Mail Anfragen von „freien Mitarbeitern im Bereich SEO“ und noch mehr aus dem Bereich derer, die kommerziell am „Link-Tausch“ interessiert sind. Ich wiederhole mich nochmals: Informative und originäre Gast-Beiträge sind hoch willkommen. Wer eine informative …

Digitale Nomaden?

In den vergangenen 24 Monaten entwickelte sich „digitaler Nomade“ zum Mode- und Zauberwort in der Reise-Blogger-Szene. Was das nun wirklich ist, da gehen die Ansichten teils weit auseinander. Ich bin mir nach unzähligen Stunden der Lektüre vor allem nicht mehr sicher, ob diejenigen, die vorgeben, ihren Traum zu leben, nicht …