Attraktionen von überirdischer Schönheit

In wenigen Tagen ist es soweit, bis der legendäre Kampf um die helle und dunkle Seite der Macht in die nächste Runde geht und über die Kino-Leinwand flimmert. Andere Welten kann man aber nicht nur im Film erleben, sondern auch auf Reisen. TripAdvisor, die weltweit größte Reise-Webseite, stellt einige dieser Orte vor, die so ursprünglich und fremdartig wirken, als seien sie von einem anderen Stern – ob bizarre Felsformationen, Salzwüsten, Mond- und Kraterlandschaften oder Gletscher.

Salar de Uyuni, Bolivien
Mit mehr als 10.000 Quadratkilometern ist Salar de Uyuni als die größte Salzpfanne der Erde bekannt – Fans der beliebten Weltraum-Saga haben sie spätestens ab Mitte Dezember auf dem Radar: Die Salzwüste dient als Schauplatz des neu entdeckten Planeten Crait, der eine besonders wichtige Rolle in diesem Teil der Trilogie spielen wird. Die Salzkruste wurde vor über 10.000 Jahren durch das Austrocknen des Paläosees Tauca gebildet. Reisende schwärmen von der übernatürlichen Atmosphäre.

Wadi Rum, Jordanien
Mehr als nur eine Wüste – dank seiner außergewöhnlichen Landschaft diente sie bereits mehrmals als Filmkulisse für berühmte Science-Fiction-Filme. Unter anderem wurde die Gegend zum Pilgerziel, nachdem sie als Drehort für den Mond Jedha diente. Bei einer ganztätigen Jeep-Tour mit einem einheimischen Reiseleiter kommen Besucher an natürlichen Felsformationen, alten Gesteinsinschriften und dem Lawrence Wasserfall vorbei. Weitere Optionen, wie der Besuch eines Beduinenzeltes, kann man dazu buchen.

Waimangu Volcanic Valley, Neuseeland

Im größten Geothermalgebiet Neuseelands finden Besucher zahllose heiße Quellen sowie Teiche und Tümpel, die durch Schwefeldämpfe einen intensiven Geruch aufweisen und eine besondere Atmosphäre erzeugen. Außerdem sind sie durch Mineralien unterschiedlich gefärbt und sehen dadurch wie bizarre Landschaften aus: wie zum Beispiel der giftgrüne Devil’s Bath. Es gibt verschiedene Wanderwege durch den Park, darunter auch die selbstgeführte Wander- und Klettertour in Waimangu.

Skaftafell National Park, Island
Die einzigartige Natur Islands war bereits in Filmen der Weltraum-Saga zu sehen, zum Beispiel als Schauplatz für den Planeten Lah’mu. Aber auch die kontrastreiche Landschaft des Skaftafell National Park in Island versetzt Besucher in eine unwirkliche Welt aus Eisformationen und schroffen Bergkämmen und sorgt mit dem Anblick der Vulkane für ein eindrucksvolles und bizarres Erlebnis. Wer besonders intensiv in den Nationalpark eintauchen möchte, kann das bei einer geführten Gletscher-Wanderung an der Eiswand erleben.

Pink Lake, Australien
Seine ungewöhnlich pinke Färbung macht diesen See an der Westküste Australiens zu einer spektakulären Kulisse. Die Farbe des Sees kommt von Beta-Carotin, das von Algen produziert wird und diesem Ort eine magische Atmosphäre verleiht. Außerirdisch schöne Ausblicke auf den pinken See in seiner natürlichen Umgebung bei Geraldton erhalten Besucher bei einem Flug.

Valley of Fire, USA
Tiefroter Sand, einzigartige Felsformationen und alte indianische Felsenzeichnungen können Reisende in Nevadas ältesten State Park erleben. Nur eine Stunde Fahrtzeit von Las Vegas entfernt, erwartet Abenteurer hier eine Landschaft wie auf einem anderen Planeten, mit atemberaubenden Ausblicken. Wer sich eine Wanderung auf eigene Faust nicht zutraut, sollte eine geführte Wanderung mit Reiseleiter anvisieren, die zirka vier bis fünf Stunden dauert.

Painted Desert, USA
Welche bizarren Wunder die Natur zu Stande bringt, zeigt der Anblick der Painted Desert in Arizona, dessen Anblick Besucher in eine andere Welt versetzt. Besonders intensiv ist das Farbenspiel in der Painted Desert bei einer Tour zu Sonnenuntergang.

The Pinnacles, Australien
Extraterrestrisch erscheinen die bis zu vier Meter hohen Kalksteinsäulen, die dem Nationalpark seinen Namen verleihen. Entstanden auf einer Wanderdüne, dominieren diese eigenartigen Formationen das Bild der Umgebung. Die faszinierende, bizarre Wüstenlandschaft erleben, können Reisenden bei einer Tagestour, die von Perth startet und bei der sie sich auch im Sandboarding ausprobieren können.

El Lago Verde und Timanfaya Nationalpark, Lanzarote
Auf der Route der Vulkane im Nationalpark Timanfaya kommen Besucher an spektakulären Lavaformationen, zerklüfteten Grotten und einer smaragdgrünen Lagune vorbei, was an außerirdische Welten erinnert. Ein Tagesausflug durch den Süden der Insel verbindet all diese Erlebnisse, außerdem können Besucher bei dieser Tour Zeuge von spannenden geothermalen Experimenten werden.

Valle de la Luna – Chile
Die überirdische Landschaft des Valle de la Luna ist eine der trockensten Orte auf der Erde. Das Tal ist ein Streifen von Dünen, Höhlen, Berghöhen und natürlichen Vertiefungen, die eine mondähnliche Stimmung schaffen und somit ein faszinierendes Erlebnis für Besucher. Das Tal des Mondes lässt sich auch bei einer Tagestour besuchen.

Le Sentier des Ocres, Frankreich
Für ein Erlebnis der überirdischen Art müssen Reisende aus Europa nicht immer ans andere Ende der Welt: Fremdartige Eindrücke verspricht auch der Ochre Trail in Frankreich mit seinen eigentümlichen Felsformationen. Bei einer vierstündigen privaten Tour durch die Provence kommen Reisende an diesem Naturschauspiel vorbei sowie an Burgen, Weinbergen und dem Lavendelmuseum.

Zhangye Danxia Geopark, China
Die Felsformationen und Hügelketten dieser Landschaft bestehen hauptsächlich aus rotem Sandstein, der verschiedene Mineralien enthält. Im Laufe der Zeit bewirkten Erosion, Wind und Wetter unterschiedlichste Formen, Verfärbungen und Muster, die diesem Ort einen spektakulären Anblick verleihen. Reisende berichten beim Anblick der „Regenbogen Berge“ von einer Szenerie „nicht von dieser Welt“. Am besten bewundern lässt sich der Anblick bei sonnigem Wetter.

Alle vorgestellten Touren kann man auf der Preis-Vergleichsseite TripAdvisor buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.